Geldwäsche Folgeschulung

Für die regelmäßig erforderliche Folgeschulung der Mitarbeiter bieten wir bereits seit einigen Jahren Kurzversionen an, die jährlich im Winter erscheinen.

In der Geldwäsche-Folgeschulung werden die Lerner über die neuesten Entwicklungen im Bereich der Geldwäschebekämpfung informiert. Um die Mitarbeiter für verdächtige Transaktionen zu sensibilisieren, werden anhand von Fallbeispielen neue Typologien und Methoden der Geldwäsche vorgestellt. Die in der Basisschulung erworbenen Kenntnisse werden vorausgesetzt.

In der diesjährigen Folgeschulung berichten wir über neue europäische Vorschriften (Zahlungskontenrichtlinie, Geldtransferverordnung und 4. Geldwäscherichtlinie) und die geplante Umsetzung in deutsches Recht. Bevor das neue Zahlungskontengesetz und eine Identitätsprüfungsverordnung in Kraft treten gilt eine Übergangsreglungen der BaFin, die die Kontoeröffnung für Flüchtlinge erleichtert.

Außerdem stellen wir Ihnen einige Fallbeispiele aus Verdachtsmeldungen der letzten Jahre vor und gehen auf neue Vorschriften zur Bekämpfung der Terrorismusfinanzierung ein.

Die Inhaltsangabe:

  1. Aktuelle Legitimationsprobleme
  2. Neue europäische Vorschriften
  3. Terrorismusfinanzierung
  4. Fallbeispiele Verdachtsmeldungen

Die Lernzeit beträgt ca. 40 Minuten.

Ein Zertifikat bestätigt die erfolgreiche Teilnahme an der Schulung.

Dieses WBT ist auch als SCORM Variante erhältlich.


Lieferumfang und Preise


Wenn Sie das WBT testen möchten, klicken Sie bitte hier.

ScreenShots aus dem WBT (zur vergrößerten Ansicht klicken Sie einfach auf die Bilder):

 
Aktuelles

 

Geldwäsche Basisschulung Update

Weiterlesen...
 

NEU: Geldwäsche-Folgeschulung - GwG neu


Weiterlesen...
 

NEU: 2. FiMaNoG

Weiterlesen...
 

IVD Update

Weiterlesen...